EXPERT*INNEN

Prof. Dr. Christian Berg

Prof. Dr. Christian Berg

Nachhaltigkeitsforscher und Autor („Ist Nachhaltigkeit utopisch?“)
Prof. Dr. Christian Berg ist Physiker, Philosoph und Theologe. Über eine Dissertation zum Verhältnis von Theologie und Naturwissenschaft gelangte er zu der Frage, wie wir verantwortungsvoll mit der Schöpfung umgehen und Technik entsprechend einsetzen – der Anlass für eine weitere, diesmal ingenieurwissenschaftliche Promotion.
Neben seiner universitären Lehrtätigkeit arbeitet Berg als freiberuflicher Keynote Speaker, Moderator und Nachhaltigkeitscoach. In seinem jüngsten Buch „Ist Nachhaltigkeit utopisch?“ widmet sich der Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft Club of Rome der Frage, warum wir als Gesellschaft nicht bereits nachhaltiger sind und wie wir es werden können. 
Dr. Antje von Dewitz

Dr. Antje von Dewitz

Geschäftsführerin Vaude
Dr. Antje von Dewitz ist Geschäftsführerin des Outdoor-Ausrüsters VAUDE und promovierte Wirtschafts- und Kulturwissenschaftlerin. Antje von Dewitz setzt sich mit viel Herzblut für ökologische und soziale Verantwortung in den globalen Lieferketten ein. Dadurch hat sie VAUDE durch und durch zu einem nachhaltigen Unternehmen transformiert und treibt die kontinuierliche Entwicklung weiter voran. Dabei beweist sie, dass ein nachhaltig ausgerichtetes Unternehmen auch wirtschaftlich sehr erfolgreich sein kann. Für das langjährige soziale und ökologische Engagement wurde Antje von Dewitz und das Familienunternehmen vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2015 und dem Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg. In ihrem Buch „Mut steht uns gut!“, das 2020 erschienen ist, zeigt sie wie Unternehmen mehr Verantwortung für Mensch und Natur übernehmen und wie wir gemeinsam Großes bewegen und vorantreiben können.

Hinweis: Frau Dr. Antje von Dewitz war leider verhindert und wurde durch Herrn Jan Lorch, Mitglied der Geschäftsführung, Leiter CSR-Team VAUDE vertreten.
Ludwig Hartmann

Ludwig Hartmann

MdL und Fraktionsvorsitzender von Bündnis90/Die Grünen im bayerischen Landtag
Schon früh politisch engagiert – von 1999 bis 2002 Landesvorsitzender der Grünen Jugend Bayern und seit 2002 Stadtrat in Landsberg - hat Ludwig Hartmann bei allen Themen die Perspektiven der nächsten Generationen im Auge. In seine ersten Jahren im Landtag konnte Ludwig als energiepolitischer Sprecher grüne Zukunftsthemen mitgestalten. Auch als Fraktionsvorsitzender setzt er sich seit 2013 mit allen Kräften dafür ein, dass die Energiewende in Bayern endlich vorangetrieben wird und wir unseren Enkelkindern eine lebenswerte Gesellschaft und Umwelt hinterlassen.
Fabia Klein

Fabia Klein

Klimaaktivistin und Pressesprecherin für "Fridays for Future Deutschland"
Fabia Klein ist Klimaaktivistin und Pressesprecherin für Fridays For Future – und nebenberuflich Schülerin in Nürnberg. Die globale Klimastreikbewegung ist überparteilich und setzt sich für eine konsequente Klimapolitik ein. Die überwiegend jungen Aktivist*innen fordern strenge Maßnahmen, um das 2015 im Pariser Weltklimaabkommen beschlossene 1,5-Grad-Ziel einhalten zu können. Kürzlich konnten sie mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum bundesdeutschen Klimaschutzgesetz einen bahnbrechenden Erfolg für mehr Generationengerechtigkeit bei einem der zentralsten Nachhaltigkeitsthemen erringen.
 Gabriele C. Klug

Gabriele C. Klug

Grüner Wirtschaftsdialog e.V. und frühere Kämmerin der Stadt Köln
Gabriele C. Klug ist Juristin und Politikerin. Als ehemalige hauptamtliche Bürgermeisterin von Rüsselsheim und Stadtkämmerin von Köln ist Klug Expertin für nachhaltige, generationengerechte öffentliche Finanzen und die sogenannte „Grüne Null“. Klug plädiert für nachhaltige kommunale Lösungs- und Gestaltungsansätze und ressourcenschonende Finanzierungsmodelle und hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Stadt Köln als erste deutsche Stadt eine Tragfähigkeitsanalyse für ihren Haushalt erstellt hat. Seit Dezember 2018 ist sie zudem stellvertretende Vorsitzende und Geschäftsführerin der parteiunabhängigen Lobbyorganisation Grüner Wirtschaftsdialog e.V.
Prof. Dr. Harald Lesch

Prof. Dr. Harald Lesch

Astrophysiker, Naturphilosoph und Wissenschaftsjournalist
Prof. Dr. Harald Lesch ist der breiten Öffentlichkeit hauptsächlich durch seine zahlreichen Fernsehauftritte (Leschs Kosmos, alpha-centauri) und Bücher bekannt. Der deutsche Astrophysiker, Naturphilosoph, Wissenschaftsjournalist und Moderator
unterrichtet an der Ludwig-Maximilians-Universität München als Professor für Physik und an der Hochschule für Philosophie München in Naturphilosophie. Lesch bezeichnet die Klimakrise als größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts und plädiert öffentlich für mehr Nachhaltigkeit, konsequenten Klimaschutz und Aufklärung durch breite Bildungsangebote.
Moderation: Natalie Amiri

Moderation: Natalie Amiri

Natalie Amiri ist Journalistin und Fernsehmoderatorin. Seit dem 30. März 2014 moderiert sie den Weltspiegel aus München und das BR-Europa-Magazin euroblick. Von 2015 bis April 2020 leitete sie das ARD-Studio in Teheran und ist regelmäßig als freie Journalistin und Kommentatorin für verschiedene Nachrichtensendungen der ARD-Rundfunkanstalten tätig. Amiri zählt zu den renommiertesten deutschen Politikjournalist*innen und ist eine ausgewiesene Expertin für globale Zusammenhänge und Herausforderungen.
 Karl Geller

Karl Geller

Studiendirektor an der beruflichen Schule in Mindelheim, Abteilungsleiter Fahrzeugtechnik der BS Mindelheim, Umweltmultiplikator für den Reg. Bezirk Schwaben

Workshop:
Nachhaltigkeit in der beruflichen Bildung

Dr. Ann-Katrin Harfensteller-Rufenach

Dr. Ann-Katrin Harfensteller-Rufenach

Kunst- und Medienwissenschaftlerin (Bildrechte: blende11 Fotografen)

Workshop:
Fair Green Cultural Deal

Stephanie Schuhknecht

Stephanie Schuhknecht

MdL, Sprecherin für Start-Ups und Gründer*innen

Workshop:
Female Founders

Prof. Dr. med. Dipl. Soz.-päd. Gerhard Trabert

Prof. Dr. med. Dipl. Soz.-päd. Gerhard Trabert

Hochschule RheinMain, Fachbereich Sozialwesen – Wiesbaden, 1. Vorsitzender der gemeinnützigen Vereine Armut und Gesundheit in Deutschland e.V. und Flüsterpost e.V.

Workshop:
Schere zwischen Arm und Reich